• noawessel

CnOoRrOmNaAl 184 Tage online



Begleiten Sie uns!



CnOoRrOmNaAl

184 TAGE ONLINE


Vor 125 Tagen, am 26. Februar 2020 teilte Bundesgesundheitsminister Spahn mit, Deutschland stehe „am Beginn einer Coronavirus-Epidemie“.

Seitdem ist nichts mehr, wie es war.

Je surrealer unsere konkreten Lebensumstände werden, je mehr wir uns bemühen, ungewohnte Verhaltensweisen in Gewohnheiten zu überführen, umso unfassbarer wird diese Wirklichkeit. Die Hoffnung auf eine Rückkehr in die Welt vor Corona - die wir jetzt „Normalität“ nennen - konkurriert mit der Ahnung, dass wir uns in einer für immer veränderten Welt einrichten müssen - die wir „neue Normalität“ nennen.

Dies ist unser Versuch, als Theatermacher*innen gemeinsam mit und in unserer Kunst zu überleben - jenseits jeder Normalität.


Kontext:

>>reload: ein Stipendium der Kulturstiftung des Bundes


Content:

Wir öffnen die Türen zu unseren Arbeitszimmern und unsere Schreibtischschubladen.Wir teilen unsere Bildschirme, unsere Ideen und Irrtümer, unsere Versuche und Fehlschläge,unsere Wege und Entscheidungen hin zu einem ästhetisch geformten Ergebnis.


Phase 1: Recherche

Fokus: Theater- und Kunstgeschichte – Kulturgeschichte der Seuchen und Pandemien – Dimensionen der Wirklichkeit: Universum Mensch vs.Weltmacht Virus – die Oberammergauer Passionsspiele.Wir schauen in jede Ecke, unter jedes Sofa und ziehen heraus, was wir dort entdecken. Unsere Fundstücke werfen wir auf einen Haufen in der Zimmermitte.

>> unser Blog


Phase 2: Sondierung

Wir schauen uns unseren Haufen an, sortieren aus und um und versuchen zu verstehen, worum es geht. Wir geben den Fundstücken Namen

>> unsere Pinnwand


Phase 3: Inszenierung


BEGLEITEN SIE UNS!